.

 

Voruntersuchungen

 
 

Um das bei der komplexen biologischen Behandlung notwendige Optimum der Prozessparameter zu gewährleisten, sind vor Beginn der Behandlung umfangreiche Untersuchungen notwendig.

Bei diesen Untersuchungen wird die Beschaffenheit und die biologische Aktivität des Bodens untersucht. Im Ergebnis dieser Untersuchungen werden die für die biologische Behandlung erforderlichen Prozessparameter festgelegt.

                 Verfahrensablauf
 

     

 

 

Nach der Anlieferung werden größere Bodenteile zerkleinert und Fremdstoffe aussortiert.
Um den Abbau der organischen Schadstoffe zu beschleunigen, werden dem Boden bei Bedarf organische Substrate (z. B. Rindenmulch, Stroh, Strauchschnitt) oder andere Nährstoffe beigegeben.

Die Behandlung erfolgt in einer geschlossenen Anlage. Durch spezielle Techniken wird sichergestellt, dass die optimalen Bedingungen (Materialfeuchte, Struktur, Nährstoffgehalt) erhalten bleiben.

   

Dokumentation

Der Fortschritt der Behandlung wird über die gesamte Behandlungsdauer hinweg durch Kontrolle der Prozessparameter dokumentiert. Nach dem Ende der Behandlung werden die behandelten Böden durch ein unabhängiges Labor beprobt und freigegeben.